Zukunftsforschung und Strategieberatung

Sie sind hier:   Startseite > Szenarien > Software > CIM 8.0
Lehr- und Fachbücher

pdfIn die Zukunft führen - Strategieentwicklung mit Szenarien

H. G. Graf; G. Klein, Mai 2003, Verlag Rüegger, Chur/Zürich

ISBN: 978-3-7253-0746-3

...und in Zukunft die Wissensgesellschaft - Der Umgang mit Wissen im Entscheidungsprozess

H. G. Graf, 2001, Verlag Rüegger, Chur/Zürich

ISBN: 978-3-7253-0705-0

pdf Economics & Management - Zusammenhänge der Wirtschaftswelt

H.G. Graf, 2005, Verlag Rüegger, Chur und Zürich

ISBN: 978-3-7253-0806-4

CIM 8.0

CIM 8.0 - Das Tool zur Szenarioanalyse

Neue Technologien und Denkmuster, die Globalisierung der Märkte, sich ändernde Geschäftsfelder und das Erkennen der Kernkompetenzen für die Zukunft erzeugen für Unternehmen von heute ein zunehmendes Mass an Komplexität. Quo vadis? Eine Frage die Unternehmer und Manager von heute immer seltener beantworten können.

Einen Versuch, diese Komplexität zu identifizieren, zu analysieren und zu beherrschen stellt die Cross Impact Analyse dar. Sie liefert bei Auswahl von angemessenen Variablen Auskunft über die Bedeutung der verschiedenen Umwelt- und Einflussfaktoren einer Unternehmung und ist somit Basis für Entscheidungen des Managements. CIM ist ein Software Tool, das diese Analyse simulieren kann und somit ein entscheidendes Werkzeug für die unternehmerische Situationanalyse sein kann (Hans Georg Graf, Hubertus Kraemer).

Das Vorgehen bei der Cross Impact Analyse

In einem ersten Schritt werden zunächst die relevanten Einflussbereiche, Einflussfaktoren und Variablen festgelegt, welche ein bestimmtes System beschreiben sollen. Dies wird üblicherweise im Rahmen eines "effizienten Kommunikationprozesses" innerhalb personell geeignet besetzter Workshops durchgeführt (siehe oben).

In einem zweiten Schritt wird die eigentliche Vernetzungsmatrix entwickelt, in welcher die gegenseitige Einflusstärke und Einflussrichting der betrachteten Variablen erfasst wird. C.I.M. arbeitet dabei mit einer stufenlosen Skala, was als eigentliche Innovation dieses Produktes den Einsatz der Delphi-Technik ermöglicht. Auf der Basis der Einflussmatrix werden die ermittelten Daten anhand geeigneter grafischer Instrumente interpretiert.

Powered by CMSimple_XH | Template by CMSimple_XH | test (X)html | test css | Login